Artem Karina Karina

Karina (2005) ist seit 2010 mit ihren Brüdern Danil (2009) und Artem (2007) im Kinderheim. Sie wurden von der Behörde eingewiesen, weil die Eltern, Groseltern und Verwandten alle Alkoholiker sind. Sie haben sich nie wirklich um die Kinder gekümmert. Zu Hause gab es regelmässig Partys und Streitigkeiten mit Schägereien. Karina war beim Eintritt ins Kinderheim 4 1/2 Jahre alt, war erkältet und wies deutliche Spuren von Schlägen auf. Artem, war 2 1/2 Jahre alt, war krank, hatte Läuse, die Krätz und Schlagspuren. Auch Danil war krank und hatte wie seine Geschwister Spuren von Schlägen. Mit 3 musste er in der Leistengegend operiert werden. Zuerst wohnte die Mutter zusammen mit den Kindern im Heim aber nach 2 Monaten verschwand sie und hat die Kinder seither nicht mehr besucht. 2013 hat sie wieder geheiratet und noch ein Kind bekommen. Sie wohnt nicht mehr im Dorf. Der Vater hat auch wieder geheiratet, sitzt aber im Moment im Gefängnis wegen eines Vergewaltigungsversuch. Den Eltern konnte das Sorgerecht entzogen werden. Karina lernt in der Schule gut, sie tanzt sehr gut, ist kontaktfreudig, gutherzig und kümmert sich gut um ihre Brüder, die sich im Kinderheim auch gut erholt haben.

Barspenden

Barspenden sind sehr willkommen und werden zu 100% für bauliche Investitionen im Kinderheim investiert.

Patenschaften

Es bestehen Möglichkeiten für Patenschaften für einzelne Kinder. Diese Patenschaft kann jährlich erneuert werden.

Hilfsgüter

Hilfsgüter/Naturalien wie Kleider, Schuhe, Stoff, Spielsachen, Schulmaterial, Laptops, usw. nehme ich gerne entgegen.