KaterinaKaterina (2010) erschien 2017, auf Grund einer Einweisung, im Kinderheim. Die Mutter hat kein Zuhause und ist Alkoholikerin. Sie liess das Kind oft bei fremden Leuten und erzog es nicht. Als Katerina ins Kinderheim kam stellte man fest, dass sie wohl ihr Leben lang geschlagen und misshandelt wurde. Die Mutter kümmert sich nicht mehr um Katerina und besucht sie auch nie. Katerina ist jetzt in der 1. Klasse. Sie ist ruhig, gutherzig und aktiv.

 

Barspenden

Barspenden sind sehr willkommen und werden zu 100% für bauliche Investitionen im Kinderheim investiert.

Patenschaften

Es bestehen Möglichkeiten für Patenschaften für einzelne Kinder. Diese Patenschaft kann jährlich erneuert werden.

Hilfsgüter

Hilfsgüter/Naturalien wie Kleider, Schuhe, Stoff, Spielsachen, Schulmaterial, Laptops, usw. nehme ich gerne entgegen.